Home

image2

Seit dem Jahr 1971 wird im 1. FC Bühne 1929 aktiv Tischtennis gespielt. Mit Fertigstellung der Alsterhalle hat unser Verein ein geeignetes Spiellokal und mit in den beiden Tischtennis begeisterten Vereinsmitgliedern Alfred Kropp und Michael Gottschlich die Gründer unserer Tischtennisabteilung. Alfred selbst war noch in Borgentreich aktiv und Michael hat die Führung der Abteilung übernommen. Erste Erfolge stellten sich zum Ende der 70er Jahre ein und der Aufbau einer Jugendabteilung trug bereits Früchte in den frühen 80er mit einigen recht erfolgreichen Jahre auf Bezirksebene.

Mit Fertigstellung der Sporthalle im Jahr 1989 stand und steht uns noch bis heute ein hervorragendes Spiellokal zur Verfügung. Die Helmut Simon Sporthalle bietet uns perfekte Bedingungen für den Tischtennis-Sport. Eine Erfolgsgeschichte nahm seinen Anfang und wir durften uns Jahr für Jahr über zahlreiche Titel freuen.

Besonders in der jüngeren Vergangenheit war unsere Abteilung sehr erfolgreich. So waren es in der Saison 2015/16 allein 10 Titel auf Bezirks- und Kreisebene. Zu den größten Erfolgen der Abteilung gehört jedoch definitiv das Erreichen der Pokalendspiele auf Landesebene bei den Mädchen und das Ergattern des dritten Platzes bei diesen Endspielen. Außerdem bis heute in ganz OWL unerreicht: Im Jahr 2013/14 konnte man in der Schüler Bezirksklasse, Jungen Bezirksklasse und Jungen Bezirksliga gleichzeitig Meister werden. Man war also in allen 3 Bezirksklassen der männlichen Jugend auf einen Schlag Meister geworden. Des Weiteren schlug man in der Mädchen NRW-Liga und Jungen NRW-Liga auf, welche die beiden höchsten Spielkassen im Jugendbereich in ganz NRW darstellen.


Hinzu kommt noch der Aufstieg in die Herren Landesliga in der Saison 2018/19. Auch erwähnenswert ist, dass sowohl die Damen als auch die zweite Herren schon seit geraumer Zeit überregional in der Bezirksklasse bzw. Bezirksliga für den FC Bühne spielen. In Summe hat die Tischtennis-Abteilung in den zurückliegenden 50 Jahre 90 Titel eingefahren. Davon waren 39 Kreismeisterschaften, 38 Kreispokalsiege, 7 Bezirkspokalsiege und 6 Bezirksmeisterschaften.

Dieses Jubiläum wurde am Freitag, den 15.10.2021 im Rahmen eines bayrischen Abends gefeiert. Hier wurden auch verdiente Mitglieder der Tischtennis-Abteilung für ihre jahrelange Treue mit der bronzenen, silbernen oder sogar goldenen Spielernadel geehrte. Die Ehrung wurde nach den Begrüßungsworten des Geschäftsführers Tischtennis Markus Klare und des Abteilungsleiters Sebastian Engemann vom Vorsitzenden des Tischtennis-Kreises Höxter/Warburg und des FC Bühne, Wolfgang Klare, übernommen.

 

image1

Das Bild zeigt von links: Sebastian Engemann, Markus Klare, Joachim Wrede, Alfred Kropp, Manfred Albertsmann, Ralf Fricke, Karl-Heinz Vössing Rainer Derenthal und Wolfgang Klare

Folgende Spieler wurden geehrt:

Joachim Wrede wurde die bronzene Spielernadel verliehen. Seit 30 Jahren ist Joachim aktiv. Er spielte in der Jugend mit Guido Engel, Andreas Engel und Michael Krull zusammen und engagierte sich auch außerhalb des Sportes immer sehr für den Verein. Beispielsweise als Mannschaftsführer der 4. bzw. 5 Herren-Mannschaft. Joachim spielt aktuell in der fünften Herren.

Ebenfalls die bronzene Spielernadel hat Guido Engel erhalten (Auf dem Foto leider fehlend). Guido spielt zurzeit in der 4. Herren unseres Vereins und hat nach längere Pause wieder viel Freude am Tischtennissport.

Manfred Albertsmann wurde die silberne Spielernadel verliehen. Mani schlägt seit über 40 Jahren für den FC auf und war auch stets neben der Platte eine tollte Stütze vom Verein und engagierte sich auch bei außersportlichen Aktivitäten immer gerne. Er zeichnet für die großartigen Mannschaftsfahrten nach London, Heidelberg und auch nach Lübbeck verantwortlich. Viele Mitglieder erinnern sich immer gern an diese doch sehr feucht fröhlichen Ausflüge der Abteilung.

Ralf Fricke wurde für seine Treue ebenfalls die silberne Spielernadel verliehen. Ralf war auch neben dem Tischtennis-Sport in vielen Bereichen aktiv. Sei es als Schiedsrichter oder als Helfer bei vielen Veranstaltungen unseres Vereins. Ralf ist ebenfalls eine verlässliche Stütze im Verein und schlägt aktuell gemeinsam mit Joachim in der fünften Herren auf.

Karl-Heinz Vössing spielt auch seit 40 Jahren Tischtennis und hat den FC Bühne Jahr für Jahr auf unseren Veranstaltungen immer gerne ehrenamtlich unterstütz. Karl ist immer da, wenn er gebraucht wird. Auch ihm wurde für die lange Zeit an der Platte die silberne Spielernadel verliehen. Karl spielt heute gemeinsam mit Joachim und Ralf im Team 5 in der 3. Kreisklasse

Dem ersten Vorsitzenden, Wolfgang Klare wurde ebenfalls die silberne Spielernadel verliehen. Wolfgang ist gerade für die jüngeren Erfolge im Verein hauptverantwortlich. Durch das nun schon mehrere Jahre andauernde professionelle Training im Jugendbereich konnte man immer wieder Erfolge verzeichnen, welche zunächst im Jugendbereich errungen wurden und anschließend in die Herrenmannschaften übertragen wurden. Wolfgang selbst hat auf Kreisebene bereits fast alle Titel ergattern können. Von der Kreisliga bis zur zweiten Kreisklasse ist er mit verschiedenen Mannschaften teilweise mehrfach Meister geworden. Aktuell arbeitet er mit der vierten Herren daran, dass er die Titelsammlung auf Kreisebene vervollständigen kann und möchte mit seinem Team Meister der 3. Kreisklasse werden.

Leider an diesem Abend nicht anwesend waren die Brüder Dietmar und Andreas Höxtermann. Beide hätten ebenfalls die silberne Spielernadel erhalten. Beide haben den Verein über viele Jahre geprägt und stetig zum Erfolg beigetragen. Sie eroberten sowohl diverse Einzeltitel als auch verschiedene Titel mit unseren Herrenmannschaften. Gemeinsam mit Mathias Höxtermann bildeten sie in den 80er und 90er Jahren ein im ganzen Kreis gefürchtetes Trio. Aktuell spielt Andreas in der dritten und vierten Herren. Dietmar musste leider seinen Schläger aus gesundheitlichen Gründen an den berühmten Nagel hängen. Dietmar gehört mit seinen zahlreichen Erfolgen auf den Kreiseinzelmeisterschaften und auch in seinen Mannschaften, in denen er aktiv zum Erfolgen beigetragen hat zu einem der erfolgreichsten Spieler der Bühner Tischtennisabteilung.

3 Mitgliedern unserer Abteilung sollte die Ehre zu Teil werden, die goldene Spielernadel in Empfang zu nehmen. Alfred Kropp, Diethelm Müller (auf dem Foto leider nicht anwesend) und Rainer Derenthal wurden für 50 Jahre Tischtennissport geehrt.
Alfred als Mann der ersten Stunde legte die ersten Grundbausteine für unseren Sport in Bühne und ist bis heute dem Verein mehr als treu geblieben. Über Jahre betreute Alfred die verschiedensten Jugend-Mannschaften und hat auch als Vorsitzender fast 20 Jahre die Geschickte unseres Vereins gelenkt und geprägt. Aktuell spiel Alfred ebenfalls in der vierten Herren.

Diethelm ist auch ein jahrelanges Mitglied der Tischtennis-Abteilung und ähnlich wie Alfred ein Mann der ersten Stunde. Diethelm hat genau wie Alfred das Spielen beim BTTC in Borgentreich gelernt und ist dann durch eine Lehrbuchmäßigen Wechsel im Jahr 1971 nach Bühne gekommen. Mit einem Trick hat hier Michael Gottschlich es geschafft die Ablösesumme einzusparen. Das Geld konnte die junge Abteilung dann gut gebrauchen.

Rainer Derenthal ist zwar kein Mann der ersten Stunde im FC, doch gehört nun schon seit vielen Jahren zu den absoluten Stützen der ersten und zweiten Mannschaft. Rainer spielte früher für Daseburg in der Landesliga und hatte auch einen kurzen Zwischenstopp in Rösebeck. Aber im FC Bühne hat er seine Tischtennis-Heimat gefunden. Rainer ist ständig mit Herzblut dabei und reißt seine Mannschaft immer wieder mit. Der FC ist, was den Tischtennissport angeht, sein Herzensverein geworden und wird es hoffentlich noch viele Jahre bleiben.

Wir danken allen Spielern für ihre jahrelange Treue und ihre ständige Unterstützung und hoffen darauf, dass sie uns auch weiterhin noch viele Jahre treu bleiben.