Home

Ungefährdeter 2:0 Sieg

Am vergangenen Sonntag reiste unsere Zweite zum Auswärtsspiel nach Gehrden. Einige Spieler im Team sind leicht angeschlagen und standen Trainer Richter somit nicht zur Verfügung. Nichtsdestotrotz konnte man erneut mit einer Schlagkräftigen Truppe antreten.

Vielen Dank auch noch an Ilija Beckel, der sich freiwillig als Schiedsrichter für das Spiel zur Verfügung gestellt hat und eine gute und sehr faire Leistung ablieferte.



Folgende 11 ging zu Beginn auf Punktejagd:

Bank: Marcel Merfeld, Maximilian Klare, David Sievers, Torben Robrecht

 

Die Richter-Elf war von Beginn an am Drücker und klar die spielbestimmende Mannschaft. Konzentriert in den Zweikämpfen und auch endlich wieder fußballerisch auf der Höhe. So wurden verschiedene Gelegenheiten und Halb-Chancen erspielt, ohne dass jedoch etwas zählbares in Hälfe 1 dabei herauskam. Etwa gegen Mitte der ersten Halbzeit wurde das erste Mal gewechselt. Maximilian Klare kam für den gesundheitlich angeschlagenen Simon Klare auf den Rasen. Sonst gibt es von Hälfte Eins wenig zu berichten und es geht mit einem 0:0 in die Pause. Die Mannschaft war sich auch in der Halbzeitansprache sicher, dass wenn sie weiter konzentriert bleiben und konsequent ihr Spiel spielen, werden weitere Gelegenheiten kommen, die sie irgendwann auch in ein Tor ummünzen werden.


Zur zweiten Hälfte kam Torben Robrecht für Kai-Uwe Böckmann ins Sturmzentrum. Auch jetzt war es ein ähnliches Bild wie in Halbzeit eins. Die SG war überlegen nur konnte diese Überlegenheit in kein Tor ummünzen. So war es, einige Minuten nach Wideranpfiff erneut ein Standard, der das Team in Front brachte. Markus Klare schlug die Ecke auf Mario Kropp, der in alt-bekannter Manier den Ball über die Linie nickte. Nur wenige Augenblicke später sorgte ein Ballgewinn im Mittelfeld nach schnellem Umschaltspiel für den zweiten Treffer des Tages. Torben Robrecht bedient Leonard Kornhoff in den Lauf, welcher aus spitzem Winkel in die Maschen einschiebt. Kurz darauf werden weitere Wechsel vorgenommen. Marcel Merfeld kommt für den Torschützen Kornhoff in die Partie, David Sievers für Marc Niemeier und Simon Klare für Kapitän Mario Kropp, welcher anschließend noch Team 1 unterstütze.


Die vielen Wechsel bedingten auch einige Änderungen in der Formation der Mannschaft. Diese blieben jedoch ohne Folgen. In einer souveränen und sicheren Art und Weise wurde die Partie zu Ende gespielt, sodass keinerlei nennenswerten Ereignisse mehr stattfanden.



Im Jahr 2021 bleibt das Team also weiterhin ungeschlagen mit 11 Siegen und einem Unentschieden aus 12 Spielen. In der Liga steht die Mannschaft mit teilweise 2 Spielen weniger als die Konkurrenz auf dem ersten Tabellenplatz mit voller Punktausbeute.


Am kommenden Sonntag, 17.10.2021 spielt das Team gegen FC BW Weser 2/Derental um 15 Uhr im heimischen Alsterstadion. Ziel ist es auch hier weiter ungeschlagen zu bleiben und die Mannschaft hofft da auf zahlreiche Unterstützer an der Seitenlinie.