Home

Team I dreht die Partie

 

Am vergangenen Sonntag war unsere 1. Mannschaft beim A-Liga Gruppe 1 Schlusslicht in Brenkhausen zu Gast. Auf einem eher schlechten und recht kurzem Platz sollten die nächsten 3 Punkte her.

 

Von Beginn an stand folgende Elf auf dem Grün:

 

Team I kam gut in die Partie und beherrschte den schwachen Gegner. Gerade bei Standards war die Olejak-Elf zu Beginn gefährlich. Nach ca. 15 Minuten verlor man etwas den Faden. Viele Pässe wurden unkonzentriert zu lang oder in die Füße der Gegenspieler gepasst. Direktspiel war auf dem Rasen kaum möglich, so dass es gegen den Tief stehenden Gegner auch immer etwas zu lange dauerte. Bei Ballgewinn pöhlte die Heimmannschaft den Ball oft planlos nach vorne oder direkt ins aus. So entwickelte sich ein sehr schlechtes Fußballspiel. Nach 29 Minuten kommt die SG BBO zum ersten mal vor das Tor von Team I. Der Stürmer der Heimelf setzt sich auf der linken Abwehrseite durch, bedient einen Mitspieler in der Mitte, welcher nur noch ins quasi leere Tor einschieben muss. Leider wurde das Spiel auch in der Folge nicht besser. So ging es mit dem 0:1 Rückstand in die Halbzeit.

 

Trainer Dieter Olejak war verständlicherweise alles andere als zufrieden mit der Leistung seiner Mannen. Man war sich bewusst, die bessere Mannschaft zu sein. In Hälfte 2 muss das aber auch umgesetzt werden. Es müssen endlich die eigenen Stärken umgesetzt werden.

In der Halbzeit kamen Christian Winter und Niklas Bremer für Marius Klare und Heiko Rasche.

Halbzeit 2 begann und Team I musste direkt einen Schock verkraften. In der 49 Minute kommt Brenkhausen zu seiner zweiten Halbchance und erhöht auf 2:0. Das hatte man sich natürlich anders vorgestellt. Jetzt wurde Team I wach und vor allem der starke Alex Hengst riss das Spiel an sich. Minütlich wurden gute Chancen erspielt. So war es Alexander Hengst selbst, der den Ball nach Vorlage von Thomas Redeker aus ca. 12 Metern in der 59. Minute in die Maschen knallte. Jetzt war der Bann gebrochen. Es war deutlich zu spüren wie das Selbstvertrauen unserer Truppe zurückkam. Weiterhin spielte nur noch unsere Mannschaft. In der 67. Minute kann Niklas Bremer das 2:2 erzielen. Bereits in der 73. Minute geht Team I durch Thomas Redeker in Führung. Die Gegenwehr der Heimmannschaft war gesprochen. Die Spieler aus Brenkhausen waren stehend KO. Mit dem 4:2 in der 76. Spielminute machte Alexander Hengst nach einem guten Konter und einem Sprint über den kompletten Platz ( gut das der nicht so lang war ;-) ) den Deckel auf die Partie. Brenkhausen kann sich am Ende bei ihrem Torward bedanken, dass es nicht noch mehr Gegentore gab. Bis zum Schlusspfiff konzentrierte Team I sich nun darauf den Ball in den eigenen Reihen zu halten und keine großen Risiken einzugehen. Leider kam es kurz vor dem Schlusspfiff noch zu einer unschönen Szene. Jonathan Kornhoff wird im gegnerischen 16er brutal gefoult. Der insgesamt sehr schwache Schiedsrichter hatte allerdings keine Lust auf einen Elfmeter. Er pfiff die Partie einfach ab und begab sich in seine Kabine obwohl sowohl Kornhoff als auch sein Gegenspieler verletzt auf dem Platz lagen.

Wechsel:

84. Min.: Kai Niemeier für Stefan Dierkes

 

Am Ende steht ein Arbeitssieg der so nicht nötig gewesen wäre. Die 3 Punkte fahren trotzdem mit nach Bühne und Körbecke. Für das nächste Spiel am Sonntag in Bühne sollte Team I allerdings zu alter Stärke zurückfinden. Es geht gegen den FC Germete/Wormeln um wichtige Punkte im Kampf um Platz 4.

 

Positiv zu erwähnen sind wieder die heimischen Zuschauer. In Brenkhausen waren mehr Fans von uns vor Ort als von der Heimmannschaft. Danke dafür!

Quelle Bilder: fubanews-hx.de