Home

Team I gewinnt enges Spiel

 

 Am gestrigen Sonntag war Team I zum Auswärtsspiel in Rischenau bei der SG Kollerbeck/Rischenau zu Gast. Nach ca. 45 minütiger Anfahrt, einige Spieler benötigten ein Navi ;-), war man endlich am Spielort angekommen. Der Gegner hat sich bei aktuell 3 Punkten und 3:4 Toren aus 4 Spielen etwas unter Wert geschlagen. Das war unserer 1. Mannschaft bewusst, hatte man ein Testspiel vor ca. 2 Jahren noch 9:5 gegen Kollerbeck verloren. Dementsprechend wurde ein enges Spiel mit einem Gegner auf Augenhöhe erwartet und so sollte es auch kommen.

 

Von Beginn an schickte Trainer Olejak folgende Elf auf den sehr schmalen Platz:

Olejak und Betreuer Niemeier hatten das Team gut auf das Spiel eingestimmt. Erwartet wurde eine defensiv gut agierende Mannschaft, die es versteht gut und schnell umzuschalten.

 

Das Spiel begann und die Heimelf versuchte es direkt unsere Mannschaft früh zu stören und den Spielaufbau zu verhindern. Bei Ballgewinn wurde immer wieder schnell über die flinken Flügelstürmer nach vorne gespielt. Auch Team I versuchte es die schnellen Außenspieler einzusetzen. Dabei kamen beide Mannschaften im Laufe der ersten Halbzeit zu vereinzelten Chancen, die aber von den starken Torhütern vereitelt wurden. Leistungsgerecht ging es mit einem Unentschieden in die Halbzeitpause.

 

Dieter Olejak war nicht erfreut über die Leistung der ersten Hälfte. Er vermisste vor allem den Biss und die Körpersprache. Viele Zweikämpfe wurden verloren. Die zweiten Bälle gehörten meistens dem Gegner. Dies sollte in Hälfte 2 besser gemacht werden. Heiko Rasche wurde für Sebastian Merfeld eingewechselt.

 

Die zweite Halbzeit begann und man konnte merken, dass die Halbzeitansprache vom Trainer gefruchtet hatte. Die Mannschaft kam nun in die Zweikämpfe und versuchte weiterhin gezielt nach vorne zu spielen. In der 52. Minute ist es Stefan Dierkes der nach einer Ecke zum umjubelten 1:0 einnetzen konnte. Nur 6 Zeigerumdrehungen später setzt sich Jonathan Kornhoff nach sehr guter Vorarbeit von Jan Watermeier gegen seinen Gegenspieler durch, umkurvt den Torwart und schiebt zum 2:0 ein. Die durch die Führung erhoffte Ruhe trat allerdings nicht ein. Bereits in der 66. Minute trifft die Heimelf zum Anschlusstreffer. Nur weitere 2 Minuten später ist es Thomas Redeker, der nach wieder wunderschöner Vorarbeit, diesmal von Alex Hengst, den Ball zum 3:1 in die Maschen knallt. Richtige Antwort! Leider brachte auch die erneute 2 Toren Führung keine Ruhe ins Spiel. Die Heimelf wollte unbedingt min. einen Zähler am Platz behalten. So wurde der Gegner immer stärker. Unsere Mannschaft konzentrierte sich aufs Verteidigen und wollte mit einem Konter den Deckel drauf machen. Dies sollte allerdings nicht gelingen. In der 75. Minute kommt der Kapitän von Kollerbeck nach einer Ecke Frei in unserem 16er zum Abschluss und schießt flach an allen Beinen vorbei ins untere lange Eck. Nun warf die SG K/R alles nach vorne und kam in der Folge noch zu 2 Aluminiumtreffern.

 

Am Ende ein etwas glücklicher Sieg für Team I. Da fragt aber nächste Woche keiner mehr nach und am Ende sind es diese Spiele die man gewinnen muss um in der A-Liga zu bleiben. Die lange Heimreise war mit den 3 Punkten im Gepäck auch deutlich angenehmer.

 

Wechsel:

86. Min.: Kai Niemeier für Thomas Redeker

93. Min.: Christian Winter für Jonathan Kornhoff

 

In der nächsten Woche reist die Olejak Elf dann zum Schlusslicht nach Brenkhausen. Die Beteiligung der einheimischen Zuschauer war, trotz der langen Anreise, in Rischenau sehr gut. Die Mannschaft würde sich über eine ebenfalls gute Zuschauerzahl in Brenkhausen freuen.