Home

 

Driburg dominiert das Spiel

 

Am 4. Spieltag war unsere 1. Mannschaft beim Meisterschaftsfavoriten auf dem Kunstrasen in Bad Driburg gefordert. Viele Zuschauer aus Bühne und Körbecke folgten der Mannschaft. Danke dafür!

 

Unser Team begann mit folgender Elf:

 

Die Marschroute die Trainer Olejak vorgab war klar, mit breiter Brust versuchen den eigenen Fußball zu spielen. Und Team I startete furios. Anscheinend konnte man die Kurstädter mit dieser Taktik etwas überraschen. Denn zu Beginn des Spiel war unsere Mannschaft gut im Spiel und besser wie der favorisierte Gegner. In der 7. Minute setzt sich Niklas Hanke auf der linken Seite durch und passt zu David Arendes. Dieser kann den Ball zum umjubelten 1:0 in den Maschen unterbringen. In der Folge hatte Team I 2-3 weitere Chancen das Ergebnis auszubauen. Leider wurden die Chancen vergeben. Nach ca. 20 Minuten kam die Heimelf besser ins Spiel und übernahm nach und nach die Kontrolle. Immer wieder schaffte der Gegner es durch ihr Übergewicht im Mittelfeld gute Pässe durch die Schnittstellen auf die schnellen Außenspieler zu bringen. So entstand auch der Treffer zum 1:1. Bei unserer Mannschaft kam etwas Verunsicherung auf. Leider kam es zu oft zu leichten Ballverlusten im Spielaufbau, die der Gegner auszunutzen wusste. So viel der Treffer zum 2:1 abseitsverdächtig in der 26. Spielminute. Bis zur Halbzeit kontrollierte der TuS das Spiel und kam zu ein paar Abschlüssen aus der zweiten Reihe.

 

In der Halbzeit versuchte Dieter Olejak die Mannschaft nochmal einzustimmen. Vor allem an die ersten 20 Minuten sollte angeknüpft werden. Ohne Wechsel ging es in der 2. Halbzeit weiter.

Driburg hatte allerdings nicht vor nachzulassen. In der 53. Minute kommt es zu einem dummen Elfmeter. Jan Ischen konnte den Strafstoß zwar halten, war beim Nachschuss aber machtlos. Nun hatte man das Gefühl, dass die Gegenwehr unserer Elf gebrochen ist. Bad Driburg verwaltete das Spiel und kam im Spielverlauf zum 4:1 ( 63. Min. ) und 5:1 ( 78. Min. ). Unsere Mannschaft konnte nur noch wenige Konter spielen, die allesamt nicht genau genug zu Ende gebracht wurden. Am Ende kann man sich bei Torhüter Ischen bedanken, der noch den ein oder anderen Ball gut parierte.

 

Wechsel:

71. Min.:  Kai Niemeier für Moritz Dierkes

73. Min.: Oliver Kropp für Thomas Redeker

76. Min.: Christoph von Spiegel für Florian Bremer

81. Min.: Marius Klare für Stefan Dierkes

 

Am Ende eine verdiente Niederlage. Bad Driburg ist aber auch nicht unbedingt die Mannschaft mit der sich unser Team messen muss. Hätte man etwas zählbares mitnehmen können , wären dies absolute Zusatzpunkte gewesen.

 

In der nächten Woche kommt es im Körbecker Bruch zum aufeinandertreffen mit dem SV Bonenburg. Ein sehr unangenehmer Gegner. Hier möchte das Team die nächsten 3 Punkte einfahren und Zuhause ungeschlagen bleiben.