Home

Sieg gegen Altenbergen/Vörden

 

Endlich war es wieder so weit. Nach fast 6 Monaten stand am gestrigen Sonntag das erste Pflichtspiel unserer 1. Mannschaft auf dem Programm. Nach dem Aufstieg und einer guten Vorbereitung wollte Team I direkt mit einem Erfolg in die A-Liga starten. Zu Gast im Bühner Alsterstadion war mit der SG Altenbergen/Vörden ein gestandener A-Ligist.

Das Spiel begann bei herrlichem Fußballwetter vor ca. 130 Zuschauern und Team I übernahm direkt die Kontrolle über das Spiel. Der Ball lief gut und erste Torchancen konnten erspielt werden. Bereits in der 7. Minute setzt sich Niklas Hanke über die rechte Seite durch und spielt den Ball scharf vor das Tor. Ein Abwehrspieler des Gegner kann den Ball nur noch ins eigene Tor befördern. In der Folge erarbeitet sich unsere Mannschaft weitere Chancen. Leider kam das alte Problem der Chancenverwertung wieder zum Vorschein. Niklas Bremer, Jan Watermeier und Jonathan Kornhoff vergaben aus aussichtsreicher Position. Aber auch die Gäste, die immer wieder mit langen Bällen hinter die Abwehr kamen, hatten Möglichkeiten. Bei einem Handspiel im 16er entschied der gute Schiedsrichter auf nicht strafbar. In der 27. Minute setzt sich Niklas Bremer auf der rechten Seite durch und wird im gegnerischen 16er klar zu Fall gebracht. Diesmal blieb dem Schiri nichts anderes übrig als auf Elfmeter zu entscheiden. Jonathan Kornhoff verwandelt diesen souverän. In der Folge haben beide Mannschaften noch Chancen. Es geht aber verdient mit 2:0 für unser Team in die Halbzeitpause.

Dieter kritisiert dort auch vor allem die schlechte Chancenverwertung. Im besten Fall hätten schon 4 – 5 Tore für uns fallen können/müssen. Die Marschrute für die 2. Hälfte war klar! Konzentreit weiter nach vorne spielen und die Chancen nutzen.

 

Die zweite Halbzeit begann und unsere Mannschaft vergab erstmal weiter ihre Chancen. Diesmal war es vor allem David Arendes der einige Chancen hatte. So dauerte es bis zur 58. Minute als Jan Watermeier Jonathan Kornhoff in Szene setzt. Dieser schließt mit einem strammen Schuss aus ca. 16 m ab und besorgt so das 3:0. Jetzt wurde die Partie etwas hitziger. Der junge Schiri hatte das Spielgeschehen aber weitestgehend im Griff. Gute Konter unserer Mannschaft wurden weiter vergeben. Ab der 70. Minute macht der Gegner mehr Druck und kommt auch wieder zu Chancen. Mehr als der Anschlusstreffer in der 89. Minute sollte den Gästen aber nicht mehr gelingen.

 

Wechsel:

51. Min: Heiko Rasche für Niklas Bremer

76. Min: Kai Niemeier für Stefan Dierkes

86. Min: Sebastian Merfeld für David Arendes

Am Ende steht ein verdienter Sieg für Team I. Es gibt aber auch noch einiges zu verbessern. Die Chancen müssen genutzt werden und beim Stand von 3:0 muss man das Spiel dann auch abgeklärt zu Ende bringen. Daran gilt es zu arbeiten. Am nächsten Wochenende heißt es in der Liga erstmal Pause machen. Die Mannschaft hat Spielfrei.

 

Am Freitag kommt es in der ersten Runde des Kreispokal zum aufeinandertreffen mit dem FC PEL. Ein starker Gegner! Wenn bei unserem Team alles passt, ist ein Erfolg möglich. Die Mannschaft freut sich auf eine große Unterstützung ab 18:30 Uhr im Körbecker Bruch.