Home

Siegesserie in der Liga fortgesetzt

Nach dem Kreispokalaus  am Donnerstag war unsere 1. Mannschaft nach nur 2 Tagen Regeneration schon wieder im Ligabetrieb beim Auswärtsspiel in Menne gefordert. Um weiter Richtung Tabellenspitze klettern zu können, ist Team I in jedem Spiel zum Siegen verdammt. Mit dem Tabellenvorletzten aus Menne hat man an diesem Sonntag mal wieder einen Gegner, der alles versuchen wird um nicht ein Gegentor zu kassieren.
Folgende Mannschaft sollte uns den Sieg bringen:
Wie schon vorhergesagt stand Menne sehr tief und lies unsere Spieler in der eigenen Hälfte spielen. Ab der Mittellinie wurde dann mit einer Vierer- und einer Fünferkette verteidigt, bei Ballgewinn wurde gekontert. Da der Platz in Menne sehr schmal ist und die nötige Laufbereitschaft im Team fehlte, taten wir uns sehr schwer. Lange Bälle waren auch keine Option, da der Wind den Ball unberechenbar machte. So konnte unsere Elf froh sein, dass Alexander Hengst sich in der 16 Minute dazu entschloss einfach mal aus 25 Metern aufs gegnerische Tor zu schießen. Der Ball drehte sich etwas und der Heimkeeper konnte ihm nur hinterherschauen. Aber auch Menne war in der ersten Halbzeit zweimal gefährlich. Nach individuellen Abspielfehlern tauchte der Stürmer der Heimelf allein vor Aushilfsfänger Heiko Weber auf. Dieser konnte beide Situation entschärfen und so seinen Kasten sauber halten. Das Spiel plätscherte weiter vor sich hin, bis Jan Watermeier in der 44 Minute zwei Gegenspieler im Strafraum austanzt und den Ball in die kurze Ecke schiebt. So ging es dann zum Pausentee ( Tee wäre schön gewesen. Es war Arsch kalt! )
 
Trainer Olejak und Betreuer Niemeier waren trotz der Führung nicht mit der Leistung zufrieden. Es war einfach zu wenig Tempo im Spiel. Das sollte sich in der zweiten Halbzeit bessern. In der Pause kam Mario Scherf für Christoph von Spiegel und Sebastian Merfeld für Christian Winter.
 
Am Spiel von Menne sollte sich auch in Hälfte 2 nichts ändern aber unser Team spielte jetzt zielstrebiger nach vorne. So ergaben sich immer wieder Chancen. In der 50. Spielminute kann Felix Herold auf 3:0 erhöhen. In der 53. Minute verwandelt Alexander Hengst einen Freistoß wunderschön direkt in den Winkel. Damit war die Gegenwehr des Gegner gebrochen. Als die Elf aus Menne sich in der 60. Minute durch Nachtreten selbst Dezimiert war das Spiel gelaufen. In der Folge können erneut Felix Herold und Sebastian Merfeld auf 6:0 erhöhen. Ein, auch in der Höhe, verdienter Sieg für Team I.
 
Wechsel:
63. Min.: Leonhard Kornhoff für Thomas Redeker
68. Min.: Christian Winter für Leonhard Kornhoff
75. Min.: Leonhard Kornhoff für Felix Herold
 
An nächsten Wochenende kommt es zum Derby gegen die SG MaBoNa im Bühner Alsterstadion. Hier gilt es die Siegesserie fortzusetzen.