Home

Herold glänzt mit 7 Toren!

Am Osterwochenende standen für Team I direkt 2 Nachholspielen an. Am Gründonnerstag war die Mannschaft um Kapitän Mathias Nolte in Hohenwepel und am Ostermontag im ersten Heimspiel in Bühne gegen die SG Niesen/Siddessen gefordert. Beide Spiele fanden bei herrlichem Frühlingswetter statt.

Beginnen wir mit dem Spiel am Donnerstag. Trainer Olejak schickte folgende Elf von Beginn an ins Spiel:

Auf schwierigem Geläuf kommt unsere Mannschaft gut ins Spiel und schraubt das Ergebnis bis zur 25. Minute auf 3:0. Torschützen waren Stefan Dierkes, Florian Bremer und Felix Herold per Foulelfmeter. Die Heimmannschft, die sich im Abstiegskampf befindet, versuchte das Spiel von Team I mit vielen, oft auch überharten, Foulspielen zu unterbinden. Trotzdem hatten wir die Partie im Griff und so ging es dann in die Habzeitpause.

Trainer Olejak war mit dem Spiel nicht zufrieden und forderte die Mannschaft auf den Ball besser laufen zu lassen und direkt zu spielen.

Die zweite Halbzeit begann und Hohenwepel versuchte zunächst vorne anzulaufen. Bei einem langen Ball kommen sie in der 69. Minute zum Anschlusstreffer. Davon unbeeindruckt stellt Felix Herold nur 9 Minuten später den alten Abstand wieder her. Nur 4 weitere Minuten später macht Stefan Dierkes den Deckel drauf. Nicht so gut gespielt aber verdient mit 5:1 gewonnen.

Wechsel:

46. Min: N. Bremer für F. Bremer

51. Min: M. Dierkes für Hanke

71. Min: Winter für Bömelburg

73. Min: Hanke für M. Dierkes

75. Min: F. Bremer für Watermeier

 

Am Ostermontag kam es dann zum nächsten Spiel. Der Gegener, der aus den letzten 4 Spielen 9 Punkte holen konnte, kam motiviert ins Bühner Alsterstadion. Auf unserer Seite begannen folgende Spieler:

An diesem Tag gut aufgelegt stellte das Oeljak-Team schnell klar wer die 3 Punkte gewinnen möchte. Dem 1:0 von Thomas Redeker in der 6. Spielminute folgte bereits in der 12. Minute das 2:0 durch Felix Herold. Bei den Gästen gingen bereits zu diesem Zeitpunkt die Köpfe nach unten und man bschränkte sich darauf nicht noch mehr Gegentore zu bekommen. Die beste Chance hatten sie bei einem Weitschuss den Keeper Jan Ischen sensationell auf dem Winkel holt. Unsere Mannschaft verstand es über die gesamte Spieldauer sehr gut das Spiel über die Innenverteidiger und 6er gezielt aufzubauen und lies den Gegner dabei viel laufen. Bis zur 42. Minute wurden allerdings einige Torchancen vergeben bis dann erneut Felix Herold mit dem 3:0 zur Stelle war.

In der Halbzeitpause hatten Trainer und Betreuer nur lobende Worte für die Mannschaft über. Ziel war es direkt nach der Pause mit dem 4:0 den Deckel drauf zu machen.

Und so sollte es kommen. Bereits in der 49. Minute erhöht Felix Herold auf 4:0. Nun lief es wie am Schnürchen und die Gästemannschaft hat sich aufgegeben. In der Folge vielen die Tore im Minutentakt. Bis zum Abpfiff sorgten erneut 2x Felix Herold, 2x Thomas Redeker, Florian Bremer mit einem sehenswertem Fernschuss und Alexander Hengst für den 10:0 Endstand. Eine super Leistung von Team I vor einer großen Zuschauerkulisse.

Wechsel:

66. Minute: Winter für M. Dierkes

76. Minute: Niemeier für N. Bremer

85. Minute: N. Bremer für Nolte

Am nächsten Wochenende steht nun das Derby in Borgentreich auf dem Spielplan. Hier soll die Siegesserie ausgebaut werden.