Home

Team I sichert die Punkte in Tietelsen

Endlich war es so weit! Am gestriegen Sonntag startete die Rückrunde der Saison 18/19. Dabei war unsere Mannschaft direkt zum Spitzenspiel um Platz 2 in Tietelsen gefordert. Bei sonnigem Fußballwetter und leichtem Wind wurde das Spiel pünktlich auf sehr schlechtem Geläuf angepfiffen.

Trainer Olejak und Neu-Betreuer Marc Niemeier schickten folgende Elf ins Rennen:

Zu Beginn der Partie mussten sich beide Mannschaften erstmal auf dem Platz zurecht finden. Schnell wurde klar, dass ein vernünpftiges Kurzpassspiel nicht möglich ist. Die Folge waren viele lange Bälle und das Prinzip Hoffnung. Und so kam es dann wie es kommen musste. In der 14 Minute bringt Niklas Bremer eine Flanke vors Tor. Der Verteidiger tritt am Ball vorbei und Felix Herold kann freistehend zum 1:0 einschieben. Von der Führung beflügelt stand unser Team jetzt hinten sicher und kam zu weiteren Chancen. Thomas Redeker, der in der 30. Minute für den verletzten Florian Bremer eingewechselt wurde, vergab zweimal in aussichtsreicher Position. Außerdem wurden Chancen nach Eckbällen durch Alexander Hengst und Stefan Dierkes vergeben. In der 43. Minute dann der Rückschlag. Fänger Jan Ischen spielt den Ball vermeitlich außerhalb des Strafraum mit der Hand. Den fälligen Freistoß verwandelt der Stürmer der SG Dalhausen/Tietelsen/Rothe direkt zum 1:1 Halbzeitstand.

Die Halbzeit nutzte Trainer Olejak um die Mannschaft aufzubauen. Man war in der ersten Hälfte die bessere Mannschaft und hatte die klareren Tormöglichkeiten. Wichtig sei es, auch in der zweiten Spielhälfte die Defensive Grundordnung zu halten, sicher zu stehen und schnell umzuschalten. Als Schwachstelle wurde der gegnerische Torhüter ausgemacht, der immer wieder den Ball abprallen lies und unsicher wirkte. Nun ging es weiter.

Die zweite Hälfte startete wie die erste. Team I verstand es den Gegner vom eigenen Tor fernzuhalten und gezielt nach vorne zu spielen. Bei den Angriffen kam es zweimal zu einer Situation zwischen dem Torhüter der SG Dalhausen und Alexander Hengst wo der Schiedsrichter auf Elfmeter hätte entscheiden können. In der 60. Minute war es dann so weit. Die dritte fragwürdige Aktion des gegnerischen Torhüter führt zum Elfmeter. Thomas Redeker setzte gut nach und wurde klar, wenn auch etwas dumm, gefoult. Den fälligen Elfmeter verwandelt Felix Herold sicher zur erneuten Führung. Im Anschluss ging die Heimmannschaft mehr Risiko und spielte Offensiver. Trotzdem kamen sie zu kaum Torchancen und wenn mal jemand durch war, war der starke Jan Ischen zur Stellen. Unser Team kam nach der 80 Minute zu mehreren Chancen den Sack zu zu machen. Allerdings vergaben wieder Thomas Redeker und Alexander Hengst (bei einem indirektem Freistoß im 16ner ).Da aber unsere Hintermannschaft bis zum Ende nichts mehr zulies, konnte man sich über einen wichtigen 2:1 Auswärtserfolg und den 2. Platz in der Tabelle freuen.

In der 89. Minute wurde Julian Denecke für Thomas Redeker eingewechselt. Sebastian Merfeld blieb leider aufgrund des engem Spielstand ohne Einsatzzeit.

Bedanken möchte sich die Mannschaft bei den vielen Zuschauern, die die Mannschaft super unterstützt haben. Am nächsten Sonntag kommt es zum ersten Heimspiel in diesem Jahr unserer Elf. In Körbecke heißt der Gegener SSV Herlinghausen. Über die Unterstützung durch zahlreich Zuschauer würde sich Team I sehr freuen.

Quelle Bilder: Charlotte Fricke, Westfalen Blatt