Home

erneut gute Teilnahme

Am 28.01 war es wieder so weit. Zum zweiten mal haben der 1. FC Bühne zusammen mit dem VfB Körbecke und dem SC Manrode zum Walking Football - Fußball im Gehen - eingeladen. Diesmal stand eine Einheit in der Bühner Sporthalle auf dem Programm. Die Resonanz der Bühner und Körbecker Sportler war sehr gut. Die Leitung der Einheit übernahm Ulrich Clemens vom FLVW. 

Leider ist es im Sport und gerade beim Fußball so, dass es mit zunehmendem Alter immer schwieriger wird mit zu halten. Spätestens wenn man jede Woche 3 Tage mit den Schmerzen im Körper zur Arbeit geht, überlegt jeder ob es das noch Wert ist. Um aber auch im Alter weiter seinem Lieblingssport nachgehen zu können hat der FLVW das Projekt Fußball im Gehen ( die Ursprünge stammen aus England und Belgien ) im Programm "Bewegt älter werden" aufgenommen. 

Der Ablauf war folgendermaßen: Zuerst ging es, wie immer, ums Aufwärmen und Dehnen. Nach einigen abwechslungsreichen Übungen wurden 2 Mannschaften gewählt und gespielt. Dabei konnte man feststellen, dass viele der Fußballer immer noch recht Fit sind und den Umgang mit dem Ball nicht verlernt haben. Was aber auch zu sehen war ist, dass es doch sehr schwierig ist auf das Laufen zu verzichten. Automatisch versuchen einige Spieler einen etwas zu lang gespielten Ball zu erreichen. Das Gehen wurde dann oft flexibel ausgelegt. Nach ca. 1,5 Stunden war die Einheit beendet. Alle Teilnehmer hatten sichtlich Spaß am Spiel und diskutierten im Anschluss die Abläufe.

Am nächsten Montag 04.02 wird Ulrich Clemens noch einmal anreisen und eine Einheit Fußball im Gehen leiten. Treffen ist um 19:45 Uhr in der Sporthalle Bühne. Hierzu sind wieder alle interessierten Sportler herzlich eingeladen. Anschließend wird besprochen wie die Aktion fortgeführt werden soll. Mit Otto Lenz haben wir bereits einen Sportkameraden gefunden der sich der Sache annimmt. Ziel der Vorstände ist es, dass sich die interessierten Sportler regelmäßig treffen und das Fußball im Gehen auch draußen auf dem Feld fortgesetzt wird.

" Der 1. FC Bühne möchte möglichst jedem Mitglied eine Möglichkeit bieten Sport zu betreiben. Leider sind bisher die ausgedienten Fußballer etwas kurz gekommen. Das soll sich ändern", beschreibt Geschäftsführer Stefan Dierkes. Mit dem Ablauf und der Teilnehmerzahl bin ich zufrieden. Wir werden die Disziplin "Fußball im Gehen" weiter verfolgen, fügt er hinzu.