Home

Niklas Bremer erzielt einzigen Treffer

An diesem Wochenende war Team I bei der neuen Spielgemeinschaft Borgholz/Natzungen/Manrode gefordert. Der Gegner, der für seine starke Offensive bekannt ist, war gut in die Saison gestartet, musste aber in den letzten 2 Wochen Niederlagen wegstecken. Auch unsere Mannschaft, die mit einem Punkt Vorsprung in der Tabelle vor der SG BoNaMa stand, wollte die unglückliche Niederlage im Derby der Vorwoche gegen die Bezirksligareserve aus Borgentreich vergessen machen.

Bei bestem Fußballwetter ging folgende Elf für uns in die Partie:

Um die Offensivpower der Gegner zu bremsen begann unsere Mannschaft mit einer Defensiven Grundausrichtung. Vorgabe von Trainer Olejak war, Hinten kompakt zu stehen und bei Ballbesitz gezielt und konzentriert nach Vorne zu spielen. Diese Taktik sollte sich in der ersten Halbzeit als richtig erweisen. Die SG BoNaMa fand kein Mittel unseren Defensivriegel zu durchbrechen und unser Team kam bei Kontern über Niklas Bremer, Jan Watermeier, Felix Herold und Mathias Nolte zu guten Tormöglichkeiten. Leider zeigte sich ein alt bekanntes Problem. Die Chancenverwertung war mal wieder nicht gut. Kurz vor der Halbzeit schaffte es dann endlich Niklas Bremer ( er überlupfte seinen Gegenspieler und schloss direkt ab ) mit einer super Einzelaktion den 1:0 Führungstreffer zu erzielen. So ging es in die Halbzeitpause.

 

Die erste Hälfte verlief sehr gut. Dementsprechend zufrieden waren Olejak und Henke mit der Elf. Einziger Wermutstropfen war die frühe Auswechselung von Stephan Bömelburg. Bei einer unglücklichen Aktion brach eine alte Verletzung auf und Stephan musste bereits in der 11. Minute raus. Ersetzt wurde er von Niklas Hanke der wiedereinmal ein super Spiel zeigte. Weitere Wechsel gab es vorerst nicht.

 

Für die 2. Halbzeit hieß es weitermachen!

 

Aber es kam etwas anders. Die SG BoNaMa war fest entschlossen etwas zählbares zu erzielen. Der Gegner wurde in der zweiten Hälfte deutlich stärker und gewann die Oberhand. Einige unsere Spieler hatte mit den Nachwirkungen der Oktoberwoche zu kämpfen und ließen etwas nach. Dadurch ergaben sich Lücken in unserer Hintermannschaft. Der Gegner machte es aber auch gut, hatte viel Ballbesitz, schaffte es aber nicht sich klare Torchancen zu erspielen. Wenn dann doch mal ein Ball auf unser Tor kam, konnte der wieder mal starke Jan Ischen alles abwehren. Unsere wenigen Konter wurden allerdings nicht mehr gut ausgespielt, so dass sich unser Team nur noch auf das halten des Ergebnis beschränkte. In der Schlussphase wurde Felix Herold durch Thomas Redeker und Florian Bremer durch Marius Klare ersetzt. 2 Minuten vor Schlusspfiff schwächte sich der Gegener mit einer dummen Roten Karte wegen einer Tätigkeit gegen Moritz Dierkes. Am Ende konnte unsere Elf das Ergebnis durch eine gute kämpferische Leistung halten und die drei Punkte sichern.

 

Ein Dank gehört den zahlreichen Fans die dem Team nach Manrode gefolgt waren und super unterstützten.

 

In der nächsten Woche steht ein weitere schweres Match in Willebadessen auf dem Spielplan. In diesem Spiel zweier punktgleicher Mannschaften wird sich zeigen wer an der Tabellenspitze dran bleiben kann.