Home

N. Bremer erzielt den entscheidenden Treffer

Am vergangenen Sonntag war Team I beim Spitzenreiter in Westheim zu Gast. Nach einigen kurzfristigen Absagen musste die Mannschaft um Trainer Kornhoff improvisieren und ist lediglich mit 13 Leuten angereist. Darunter waren die zuletzt verletzten Timm Wibbe und Niklas Bremer, sowie Ex-Kapitän Jan Wilhelm Denecke, der das Wochenende aufgrund eines Geburtstag in Bühne verbrachte. So kam es zum ersten gemeinsamen Pflichtspiel der Brüder Julian „Moppel“ und Jan Wilhelm „Metzger“ Denecke.

Kornhoff schickte folgende Truppe von Beginn an in die Partie:

Von vorne herein hieß es „Einer für Alle und Alle für Einen“. Man war sich bewusst, dass ein Erfolg nur mit mannschaftlichem Zusammenhalt, Kampf und Disziplin erreicht werden konnte. Und so sollte es auch kommen. Aber von Beginn an. Bei schwülem Wetter schaffte es Team I direkt zu Beginn des Spiels mit Manndeckung, guten Zweikämpfen aber auch viel Ballbesitz und gezielten Angriffen, vor allem über die schnellen Niklas Bremer und Thomas Redeker, gefährlich zu werden. Dabei ergaben sich einige Chancen. Thomas Redeker, Niklas Bremer, Timm Wibbe und Stefan Dierkes scheiterten allerdings am guten Westheimer Torsteher. Durch eine Unachtsamkeit in der Abwehr und einen Fehler von Torhüter Jan Ischen kam Westheim ebenfalls zu 2 guten Chancen die wiederum vereitelt wurden. So ging es nach einer guten ersten Halbzeit und einem leichten Chancenplus in die Pause.
Trainer Jürgen Kornhoff war mit der ersten Halbzeit sehr zufrieden. Er gab nur kleinere Anweisungen bevor die zweite Hälfte beginnen konnte.
Und die Mannschaft machte weiter wo sie aufgehört hatte. Bereits in der 47. Minute erobert der starke Jan Wilhelm Denecke, der erst zum zweiten mal im Jahr 2018 einen Ball am Fuß hatte, den Ball, treibt ihn ein paar Meter durchs Mittelfeld und bedient den auf der anderen Spielfeldseite mitgelaufenen Mathias Nolte mit einem Flugball (Nach dem Spiel gab Jan zu, dass der Ball etwas anders kam als er es geplant hat, aber egal. Der Erfolg zählt! ). Mathias legt für den ebenfalls mit aufgerückten Niklas Bremer auf, der mit einem strammen Schuss ins linke untere Eck abschloss. Das 1:0 war gefallen und der Jubel war groß. Von nun an ist Westheim erwacht und baut immer mehr Druck auf. Unsere Mannschaft konzentrierte sich jetzt nur noch aufs Verteidigen und Kontern. Beide Mannschaften kamen dabei zu 2 -3 Chancen die aber alle nicht zum Erfolg führten.

Wechsel:

28. Min. Julian Denecke für Timm Wibbe

70. Min. Moritz Dierkes für Thomas Redeker

80. Min. Thomas Redeker für Julian Denecke

 

Am Schluss kann man sagen, dass Team I das Spiel aufgrund der super Einstellung und auch mit dem heute anwesenden nötigen Quäntchen Glück für sich entscheiden konnte.

Am Freitag Abend geht es für Team I mit dem letzten Heimspiel im Alsterstadion Bühne um 19 Uhr weiter. Die Mannschaft erwartet den FC Großeneder/Enger. Bei hoffentlich schönem Wetter sollen die nächsten drei Punkte her. Viel Erfolg Jungs!