Home

 Damengymnastikgruppe „Drunter und Drüber“ vom 1.FC Bühne feierte 20. Geburtstag

Über 30 Damen haben bei schönstem Sonnenwetter am Sportheim in Bühne ihr Jubiläum gefeiert. Nach Kaffee und Kuchen, gab es abends noch Leckeres vom Grill. Außerdem erfreuten sich die Teilnehmerinnen  an einer Fotocollage, die viele Aktionen der letzten 20 Jahre widerspiegelte.
Marietheres Engemann, Petra Dierkes-Vössing und Inge Fels hatten die Planung übernommen.  Inge Fels erzählt: „Seit 1996 treffen wir uns jeden Mittwoch von 19.00 bis 20.00 Uhr in der Bühner Schulsporthalle. Die Gymnastikgruppe entstand nach der Einweihung der Schulsporthalle im Dezember 1995 aus zwei verschiedenen Turngruppen.“ Die eine Gruppe wurde von Margret Weber in der Alsterhalle, die andere Turngruppe von Barbara Meier in der 2 -fach-Turnhalle Borgentreich trainiert. Kurze Zeit übernahm Annette Druchleben,  anschließend Christine Fischer die Funktion der Übungsleiterin (1996-1999).
Häufig werden mit Kräftigungs- Dehn- und Haltungsübungen der Muskelaufbau und das  Knochengerüst der Teilnehmerinnen gestärkt. Unter der Leitung  von Petra  Dierkes-Vössing (1999-2010), wurde die allgemeine Fitness und Beweglichkeit der Teilnehmerinnen durch Ausdauer, Koordination, Aerobic, Tänze und verschiedene Spiele erweitert. Verschiedene Auftritte zu Weiberkarneval und zum 75. Jubiläum des 1.FC Bühne fanden außerdem statt. Seit 2010 trainiert Karola Kornels die Turngruppe. „Da viele von uns Frauen im beruflichen und häuslichen Bereich ihre Wirbelsäule und Gelenke stark belasten, biete ich häufig gezieltes Rückentraining und Wirbelsäulengymnastik an. Durch Kleingeräte und Hilfsmittel wie zum Beispiel dem Theraband werden die einzelnen Übungen interessanter und intensiver. Das ist eine gute Basis, um auch im Alter vital und fit zu bleiben“ berichtet sie. „Neben dem sportlichen Programm führt die beständige, fröhliche Gruppe auch verschiedene unterhaltsame Aktionen durch. Fester Bestandteil sind die Sommerfeste und die Weihnachtsfeiern. Alle 2 Jahre unternehmen wir einen Tagesausflug. So fanden schon eine Planwagenfahrt, eine Tour in den Harz und verschiedene Städtetouren nach Hann.-Münden, Nieheim oder Minden statt“ ergänzt Petra Dierkes-Vössing.

Auf der Jubiläumsfeier überraschten der Leiter des Breitensports Karl Nagel und Jutta Kropp, die Leiterin der Öffentlichkeitsarbeit aus dem Vorstand des 1.FC Bühne die Damen mit einer großzügigen Geldspende. Die Kassiererin Marietheres Engemann nahm die Geldspende erfreut entgegen, sie bedankte sich und teilte mit: „das Geld würde für die geselligen Stunden Verwendung finden.“  Herr Nagel bedankte sich in seiner Rede besonders für die Unterstützung der Damen bei der Sportwerbewoche. Der leckere Kuchen sei immer schnell vergriffen und auch die Arbeitseinsätze sind immer gern willkommen.
Karola Kornels richtete ihren Dank an die langjährigen treuen Mitglieder: „ohne die Teilnehmerinnen wäre der Mittwochabend ein „Nichts“. Dabei werden Neuzugänge jederzeit herzlich aufgenommen“, betonte sie am Schluss.
Bis kurz vor Mitternacht feierten die Damen ihr Jubiläum mit anregenden Gesprächen, fröhlicher Musik und kühlen Getränken.