Home

Am Samstag, 13.12.2018 mussten wir auswärts gegen TuRa Elsen aufspielen. Das Hinspiel konnten unsere Gegner 2:6 für sich entscheiden, mussten dafür jedoch fünfmal über 3 Sätze spielen. Es war unser Ansporn, diesmal diese Dreisatzspiele zu gewinnen. Leicht verändert in der Aufstellung ging es mit Björn und Olaf im HD1, Elmar und Friedhelm im HD2 und Carly und Carmen im DD los.

Björn und Olaf fanden keine Möglichkeit gegen ihre Gegenspieler und verloren 21:11 und 21:9. Elmar und Friedhelm mussten sich ebenfalls, wenn auch knapp im zweiten Satz, mit 21:8 und 21:18 geschlagen geben. Unsere Damen Carly und Carmen konnten sich trotz starker Vorstellung nicht durchsetzten und verloren 21:13 und 21:14. Elsen führte somit schon früh mit 3:0, das war schon ernüchternd. Anschließend spielten Björn, Olaf und Friedhelm ihre Einzel. Björn ließ, wie im Hinspiel nichts anbrennen und gewann 18:21 und 17:21. Olaf tat sich schwer, konnte sich dennoch im dritten Satz durchsetzten. Er gewann 24:22, 18:21 und 17:21 zwar knapp, aber nicht unverdient. Wir konnten somit den Anschluss zum 3:2 herstellen. Friedhelm hatte im HE3 einen Nachwuchsspieler der Gegner auf dem Feld. Leider konnte die Erfahrung die Jugend nicht bezwingen und Friedhelm verlor 21:13 und 21:12. 4:2 für Elsen, der Sieg war nicht mehr möglich. Carmen und Elmar im gemischten Doppel spielten, trotz einer sehr schmerzhaften Entzündung an Elmar's Knöchel, einen ungefährdeten Sieg mit 3:21 und 12:21 ein. Erneuter Anschluss und Carly konnte das Remis mit einem Sieg sichern. Unsere Mitspielerin konnte sich leider nicht durchsetzen und verlor 21:9 und 21:14. Elsen gewann mit 5:3, und es zeigte sich, dass wir durch die früh verloren Doppel, dem Rückstand hinterher liefen und nicht mehr einholen konnten, obwohl der ein oder andere über seine spezifischen Grenzen spielte.