Home

Niederlage im Heimspiel

Am Samstag, den 8.12. spielten wir in eigener Halle unser 1. Spiel der Rückrunde gegen Fürstenberg. In der Kreisliga belegten wir bis dahin einen enttäuschenden, aber leistungsgerechten, vorletzten Platz. Los ging es wie immer mit den Doppelpartien. Erika und Carly, die selten zusammen gespielt haben, mussten eine klare Niederlage 8:21 und 9:21 hinnehmen. Björn und Elmar konnten sich im HD1 ebenfalls nicht durchsetzten und verloren 16:21 und 12:21. Etwas besser, jedoch weniger erfolgreich, spielten Olaf und Ivan im HD2. Auch dieses Spiel verloren wir 17:21, 21:16 und 8:21. Ärgerlich war es schon gegen die Gäste aus Fürstenberg/Atteln früh mit 0:3 zurück zu liegen. Durch die Niederlage motiviert, spielte Björn zügig sein Herreneinzel. Er ließ seinem Gegenspieler, aus den Doppel, wenig Gelegenheit ins Spiel zu kommen und dominierte das Spiel. Björn gewann das HE1 21:16 und 21:6. Friedhelm im HE3 und Erika im DE waren nun am Zug. Friedhelm konnte sich nicht durchsetzten und verlor 13:21 und 14:21. Somit war ein Sieg für uns nicht mehr möglich. Leider verlor auch unsere ewige Aushilfe, recht klar mit 8:21 und 8:21. Fürstenberg sicherte sich somit den Auswärtssieg. Ivan und Carmen im GD und Olaf im HE2 spielten die beiden letzten Spiele. Im gemischten Doppel mussten wir uns geschlagen geben und verloren 14:21 und 10:21. Zum Schluss konnte Olaf noch einen Pluspunkt setzten. Gegen den einstigen Spitzenspieler von Atteln gewann er, mit der Unterstützung seiner Mannschaftskameraden, klar mit 21:10 und 21:13. Wir verloren 2:6 gegen Fürstenberg und belegen somit den letzten Tabellenplatz, da die Konkurrenz Punkte gewann. Trotz der Niederlage war die Stimmung auf der anschließenden Weihnachtsfeier klasse wie immer.