Home

Unentschieden gegen den Spitzenreiter

Am 12.11. spielten wir zu Hause gegen den Tabellenführer, und mit einem Sieg wollten wir eben diese Position einnehmen. Zu Gast war Lemgo/Brake. Los ging es im HD1 mit Olaf und Ivan, die ein langes Spiel, 45 Minuten, bestritten, aber sich nach dem dritten Satz mit 17:21, 21:17 und 16:21 geschlagen geben mussten. Elmar und Friedhelm konnten sich im HD2 ebenfalls nicht durchsetzten und verloren 18:21 und 18:21, es war in beiden Herren Doppel ein Sieg möglich. Unsere Damen, Erika und Carly sicherten uns den ersten Punkt, denn sie gewannen klar, 22:6 und 21:11. Die Gäste lagen nach den ersten drei Spielen 1:2 in Führung. Im anschließenden Damen Einzel verlor Sarah 0:21 und 9:21 und unsere Gäste bauten ihre Führung aus. Björn konnte den Anschluss wieder herstellen, denn er siegt im Herren Einzel 1 im dritten Satz klar mit 20:22, 21:6 und 21:8. Olaf konnte im HE2 ausgleichen zum 3:3, denn er siegte mit 21:9 und 24:22. Er dachte wohl es ginge im zweiten Satz so leicht wie im ersten Satz. Ivan und Carly sicherten das Remis, denn sie konnten das gemischte Doppel mit 24:22 und 21:18 gewinnen. Vater und Tochter hatten nun zwei gemeinsame Siege hintereinander. Weiter so. Nun lag es an Elmar, den Sieg zu sichern und seine persönliche Statistik auszubauen. Er kämpfte sich bis in den dritten Satz, musste dann aber verletzungsbedingt aufgeben, beim Spielstand 22:20, 11:21 und 14:12. Er hätte das durch seinen Ehrgeiz gewonnen, konnte aber dennoch nicht verhindern, das Lemgo/Brake einen Punkt mit nehmen konnte und sich somit an der Tabellensituation nichts verändert. Ich hoffe, dass Elmar alsbald wieder Fit ist und uns beistehen kann. 4:4, das lässt hoffen, dass wir in Lemgo mehr als ein Remis erspielen können.