Home

 

Interessante Gespräche wurden geführt

 

FC Bühne erhält Besuch von MdL Matthias Goeken und Ortsvorsteher Hans-Günter Fels
Verein erhielt Geld aus dem Landesprogramm „Moderne Sportstätte 2022“

Fördergelder des Landes NRW sind an den 1. FC Bühne geflossen und nun hat der Landtagsabgeordnete Matthias Goeken den Sportverein vor Ort besucht und die umgesetzten Maßnahmen besichtigt. Das Sportheim wurde renoviert, es wurden die Dusch- und Umkleideräume komplett saniert und das gesamte Sportheim bekam einen neuen Innenanstrich. Dies war möglich durch Fördergelder des Landes NRW und durch Eigenleistung der ehrenamtlichen Vorstandsmitglieder.

Im Termin mit Matthias Goeken und Hans-Günter Fels wurde sich ausgetauscht und es konnten viele Probleme, welche nicht nur den FC Bühne betreffen, im Detail angesprochen werden. Zum einen ist ein Rückgang an ehrenamtlichen Engagement zu beklagen, vor allem im Jugendbereich ist es schwierig Trainer zu finden. Goeken regte an sich für eine Lösung im Landtag einzusetzen und sprach sich für eine Verankerung von Freiwilligendienst auch im Sportverein, Feuerwehr oder DLRG aus. Auch sollte solch eine Tätigkeit doch eine finanzielle Entschädigung zum Beispiel durch einen Steuerfreibetrag erfahren. Auch das Thema der Fahrtwege zu Spielen wurde diskutiert. Hier möchte MdL Goeken die Möglichkeit von gemeinsamen Fahrzeugen über die Stadtsportverbände schaffen, so das darüber auch ökologische Ressourcen eingespart werden und die Aktiven nicht zu viel investieren müssen. Dies unterstützt auch Hans-Günter Fels und will es an den Stadtsportbund Borgentreich weiter geben.  Zudem wurde das Thema Sportplatz und die Überlegung der Umwandlung in einen Kunstrasenplatz besprochen, Hier wurde schon ein Konzept an die Stadt Borgentreich eingereicht. Durch den Bau der Mehrzweckhalle in Borgentreich, welche auch durch Landesmittel unterstützt werden soll, wurde dieses jedoch erst mal auf der Agenda verschoben. Ein anderer wichtiger Punkt ist für den FC Bühne noch die Umgestaltung eines Raumes in der Helmut-Simon Sporthalle, welche auch gemeinsam besichtigt wurde. Dort könnte ein Raum für neue Sportarten wie zum Beispiel Yoga entstehen. Dazu wird der FC Bühne einen Antrag auf Unterstützung an das Land NRW stellen. Dieser wird von MdL Goeken und Ortsvorsteher Fels unterstützt. Denn Sport verbindet den ganzen Ort und auch darüber hinaus und Sport ist im Verein am Schönsten.